Erste Spatenstiche zur Gemeinschaftsaktion

IMG_7398                              Liebe GemüseliebhaberInnen,

die Tage werden nun deutlich länger und heller. Schneeglöckchen und Krokusse kündigen den Frühling an, die Knospen der Mirabellen schwellen an und die Rosen zeigen schon erste feuerrote Blättchen. Nun bricht der März an und damit werden wir Gärtner wohl auch wieder häufiger auf dem Feld zu finden sein. Denn die Aufgaben häufen sich, Neben den ersten Beeten, die vorbereitet werden wollen; ziehen wir die Jungpflanzen vor. Immer mehr gibt es auszusäen und zu pikieren an Salat-, Kohlrabi- und Fenschelpflänzchen, sowie Aubergine und Paprika.

IMG_7389  IMG_7388

Zudem haben Marian und Hendrik in der letzten Woche das Lagergemüse im Keller noch einmal durch sortiert (gerade die Möhren ‚erfreuten‘ mit vielen Matsch-Nestern…) und eine Bestandsaufnahme gemacht. Es sieht ganz gut aus, vor allem an RoteBete ist noch viel da, mit den Möhren werden wir knapp bis Ende April reichen und ansonsten gibt es noch kleinere Mengen an Sellerie, schwarzem Rettich, Pastinaken, Wurzelpetersilie, Lagerkohlrabi und Eingemachtes. Auf dem Fels steht auch noch der Porree, sowie Spinat und diese Woche wollen wir auch noch mal Postelein säen.

IMG_7374  IMG_7376

Nun möchte ich Euch aber von unserer Gemeinschaftsaktion am 22.02 berichten. Es waren viele motivierte Menschen da und wir sind an den verschiedensten Stellen weitergekommen. Zum einen haben wir das Bumendreieck um einen guten Meter vergrößert, sowie die oberen Betenden, was relativ einfach mit der Feldhacke zu bewerkstelligen war, da der Boden gerade nicht sehr stark durchwurzelt ist.

IMG_7385  IMG_7373

Des weiteren wurden die Brombeeren in Schach gehalten, zu einen an der Gemüseausgabestelle, welche wir in diesem Jahr etwas geräumiger machen wollen, sowie  beim zukünftigen Experimentiertbett, welches wir in dieser Woche erweitern wollen.

IMG_7370  IMG_7395

Sogar auf den Beetflächen konnten wir schon etwas tun, da der Boden gut abgetrocknet und kein bisschen matschig ist. Unter anderem haben wir das ehemalige Kohl/Lagerkohlrabi/Kohlrübenstück und zukünftige Gründüngung gekrallt, auf das wir diese bald einsäen können. (Unabhängig davon haben die Winterzuckererbsen nun eine Rankhilfe – es kann also losgehen.)

IMG_7355  IMG_7392

Außerhalb des Beetes wurden wieder viele Kisten gebaut, sodass wir auf die diesjährige Kohl und Kürbisernte schon jetzt gut vorberietet sind. Doch auch so kann man große stabile Kisten immer gut gebrauchen. An einer andren Ecke, vorm Baumwagen wurden unterdessen die Steckzwiebeln geputzt, welche wir im lezten Jahr ausgesät hatten und nun bald gesteckt werden. Eine fröhliche Runde war es mit vielen Geprägen auch am Abend noch, um die Feuertonne sitzend.

IMG_7364  IMG_7393

Nun möchte ich noch einen Ausblick auf diese Woche geben: auf und außerhalb des Feldes gibt es viel zu tun und jeder, der Zeit und Lust hat etwas zu tun kann (mit einer kleinen Voranmeldung, sodass wir drauf vorbereitet sind) gerne vorbeikommen. Es gibt ein paar Beete vorzubereiten, u.a. das der Dicken Bohnen, welche wir am Donnerstag stecken wollen; das Experimentiertbeet soll erweitert werden; im Garten würden wir gern mit der Trockenmauer vorankommen (und und und). Heute werden wir auf dem Linke-Hof sein, zum aussäen und pikieren.

Spätestens am Mittwoch werden wir uns zur Gemüseausgabe sehen, zu welcher es geben wird: Eingemachtes / Möhren / Rote Bete / Kohlrabi / Saltamix / Topinambur / Porree / Zwiebeln .

Bis dahin eine gute Woche, mit Grüßen, Charlotte

IMG_7363

Dieser Beitrag wurde unter Saison 2013 bis 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.