Alles für schick!

 

IMG_4279   IMG_4662

Liebe GemüseliebhaberInnen,

nun sind schon einige Wochen vergangen, in denen ich nicht zum schreiben kam (trotz vieler Anläufe). Dafür ist es jetzt noch schöner zu sehen, was sich alles in dieser Zeit getan hat. Wie man auf den oberen Bildern schon sehen kann, ist gar nicht mehr alles so grün, ja, das Getreide ist teilweise schon reif und Roggen und Weizen und Gerste sind geerntet. Dies musste jetzt auch ziemlich schnell geschehen, denn jeden Tag sahen wir die Spatzen im Getreide die Ähren abpicken.

IMG_4315  IMG_4622 IMG_4665  IMG_4653

Nun hat das Getreide im Bauwagen* einen sicheren Ort vor Vögeln und Mäusen gefunden, bis wir es demnächst dreschen. Und wie man die Kornblumen schon im Getreide leuchten sieht, so kommen auch anderorts viele Farben zum Vorschein – ganz besonders im Blumenreich, welches von Woche zu Woche prachtvoller wird.

IMG_4634  IMG_4488IMG_4631  IMG_4347

Auch Zucchini und Bohnen sind reich an Blüten und es hängen schon erste Früchte. Diese Woche wird es mit der Ernte losgehen.

IMG_4392  IMG_4622

Die Tomaten hingegen werden wohl noch ein paar sonnige Stunden brauchen. Viele grüne  Tomaten kann man schon sehen. Die Ration Mist und Kompost, die wir ihnen mitgegeben haben, scheint gut bekommen zu sein, sie stehen kräftig da und wachsen immer weiter in die Höhe.

IMG_4386 IMG_4616 IMG_4614

Einige haben vielleicht auch schon entdeckt, dass zwischen den Tomaten-Reihen nicht nur Salat und Sellerie, sondern auch Gurken-Pflanzen wachsen. Diese sind gut aufgegangen, auch wenn wir in diesem Jahr noch nicht genügend Gläser hatten, die wir auf die Stelle der gesteckten Samen geteilt haben, um das Keimen zu erleichtern. Letzte Woche haben wir die nun schon großen Pflanzen gemulcht. (Neben den Dicken Bohnen, Kartoffeln, dem 1.Bohnensatz, einigen Reihen Mangold, einem Block Mais und Saatgutbohnen die nächste gemulchte Kultur!!)

IMG_4142  IMG_4602IMG_4045  IMG_4603

Außer den Spatzen im Getreide, hatten wir in letzter Zeit auch Besuch von Krähen, welche ganz besonders gerne junge, frisch gepflanzte Salate wegpicken, weshalb wir eine „Scheuche“ aufgestellt haben. Trotzdem kreist das Krähen-Päärchen immer noch über dem Feld. Andere Gäste waren in diesem Jahr die Kartoffelkäfer. Ein Versuch war sie mit Ton-Mehl in Schach zu halten, da dies nicht sehr aussichtsreich war, haben wir sie angesammelt. Unseren Mitbewohnern, den Kaninchen geht es auch gut, fleißig fressen sie alles ab, so dass wir mit Wiesenpflege und dem Brombeeren ausgraben teilweise gar nicht hinterherkommen.

IMG_4381  IMG_4434 IMG_4672  IMG_4625

Nicht vergessen möchte ich unser Sommerfest am 22.06 zu erwähnen, welches sehr schön und gemütlich war. Viele Bekannte und Besucher waren da, haben es sich auf der Wiese gemütlich gemacht, es wurde gegessen, gequatscht, gelacht…

  IMG_4466

Nun noch ein Hinweis, zum einen auf die Mirabellen, die gerade (hoffentlich) noch am Baum hängen und zum andren auf die Brombeeren, die bald massenhaft reif werden. Vielleicht hat ja jemand Ideen, Lust und Ambitionen Brombeeren einzumachen???

IMG_4624  IMG_4656

Für heute verbleibe ich mit schicken grüßen, Charlotte.

IMG_4601  IMG_4600

 

* Der Bauwagen ist nun wieder unbewohnt, denn es hat sich in den letzten Wochen wieder ein personeller Wechsel vollzogen. Thomas ist weitergezogen in den Nordwesten von Leipzig.  Und vor einigen Tagen ist Valentin angekommen, um für vier Wochen mit bei uns zu sein.

 

Dieser Beitrag wurde unter Saison 2013 bis 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.