Aus dem neuen Gartenjahr

Liebe Gemüsler,

dass Jahr ist schon wieder weit vorangeschritten, auf dem Feld und in den Kleingärten hat sich schon sehr viel getan und es sind sehr viele Bilder entstanden.                          Bevor Neele sich auf den Weg in Richtung Süden gemacht hat, haben wir zusammengesessen und mich ins Bloggen eingeführt, sodass ich nun den Blog weiterführen möchte. Der milde Winter war dieses Jahr ziemlich schnell vorüber und im Gegensatz zu letztem Jahr, wo man gar nicht erwarten konnte, dass es endlich losgeht; standen wir sehr früh schon auf dem Feld (obwohl in Kleingarten und Lauben auch noch viel zu tun gewesen wäre). So haben den Boden bearbeitetund vorbereitet, vor allem das Blumenbeet, welches diese Jahr sehr vergrößert werden soll, an der Spitze des Feldes. Dies hat viel Zeit und Kraft in Anspruch genommen, doch nun liegt es noch ein bisschen, bis die Blumen, die schon vorgezogen auf dem Linke- Hof stehen, geplanzt werden können. Zunächst einmal musste umgegraben werden (da die Fläche vorher noch nicht bearbeitet war), nun ist sie schon einmal gekreilt, geeggt und gekrallt : IMG_2597 IMG_2608

Im letzen Jahr und nach weiteren Baumschnitt, u.a. der Obstbäume im Kleingarten, ist der Haufen an Geäst und Holz neben dem Weg aufs Feld beständig gewachsen. Nun endlich, wir konnten uns einen Häcksler für ein paar Sunden ausleihen, ist er fast vollständig verschwunden. Nach der Häckselaktion: IMG_2627 IMG_2629   Und in der Natur regt und bewegt es sich auch. Die letzten Wochen waren sehr Blütenreich, überall streckten die  Frühblüher ihre Köpfe aus Erde und Gras und Mirabelle und Kirsche erstrahlten mit ihren weißen Blüten: IMG_2202 IMG_2175 IMG_2566 IMG_2591 IMG_2588 IMG_2763 IMG_2743 IMG_2766       Was alles den Kopf aus der Erde steckt:  Spinat, Pfingsrosen, Rhabarber und Narzissen IMG_2617 IMG_2616 IMG_2609 IMG_2215   Mittlerweile ist alles sehr grün geworden, Gras und Gründüngung sind sehr hoch gewachsen und die Bäume haben auch schon ihre Blätter ausgetrieben. So einiges haben wir schon ausgesät, gepflanzt und gesteckt: Kohlrabi, weitere Beerensträucher und Rhabarber,Radieschen, Fenchel, Blumen aus dem Kindergarten haben ein Quartier im Kinderbeet bekommen, Spinat, Dicke Bohnen, Erbsen, Salate, Winterzuckererbsen und Zwiebeln:

IMG_2793 IMG_2767 IMG_2786 IMG_2747IMG_2765 IMG_2838  IMG_2843 IMG_2818   Nun sind wir seit letzter Woche auch nicht mehr zu zweit auf dem Feld, sondern haben allerhand Verstärkung bekommen. Zum einen kam Hendrik mit seinem Bauwagen angerollt und wird hier das letzte Jahr seiner Ausbildung machen. Zum anderen hat Thomas den Bauwagen bezogen und wir ein paar Monate mit da sein und helfen. Bis Ende April haben wir des weiteren noch vier Griechen zu Gast auf dem Feld; sodass es in der letzten Woche zügig voran ging. Viele weitere Beete konnten vorbereitet werden, bei der letztes Gemeinschaftsaktion konnte zum Beispiel das zukünftige Mangold, bzw. Zucchini-Beet vorbereitet werden (es kam zu einer Verwechslung). Des weiteren wurden die Planung und der Bau eines Kompostklos in Angriff genommen; die Überfahsicherung für den Wasserschlauch ist gebaut und ein Loch für die Badewanne gegraben, damit die Gießkannen bald nicht mehr so weit getragen werden müssen. Und fürs Auge ist auch der Kompost wieder schön aufgesetzt.

IMG_2769 IMG_2861 IMG_2817 IMG_2825

Nun ist es auch endlich warm genug, dass die Gemüseausgabe wieder auf dem Feld stattfinden und direkt geerntet werden kann. Letzte Woche haben wir im Keller die letzte Rote Beete ausgegraben, sodass dort lediglich noch Möhren gelagert sind. Wir sind in der sogenannten „Sauren-Gurken-Zeit“ angekommen, wo sich das Eingelagerte dem Ende neigt und das Neue noch am Wachsen ist….

Februar bis heute:

IMG_1868 IMG_2576IMG_2744 IMG_2863

 

Und zum Schluss noch etwas Organisatorisches:

Nachdem wir heute zum Palmsonntag bei Wind und wechselhaften Wetter zusammen das Feld umrundet und gespeist haben, gab es noch einen kleinen Vorblick auf Kommendes:   Die nächste Gemeinschaftsaktion wird wetterabhängig Anfang bis Mitte Mai stattfinden und wir wollen zusammen Mais und Kürbisse stecken, sowie Paprika, Tomaten und Zucchini pflanzen. Außerdem gibt es noch Tomaten- und Paprikapflanzen, die gerne gehegt und gepflegt werden und die „TeilhaberInnen kennenlernen“ möchten.                     Dann wird es zum Saisonauftakt eine erste gemeinsame Gemüseausgabe geben (ein genaues Datum wird noch festgelegt).                                                                                             Am  10. /11.05.  wollen wir den Tag der offenen Gärtnerei begehen. Was kann an diesem Tag alles stattfinden? Wer hat Ideen und Lust mit zu organisieren?                                               Hilfe können wir derzeit gebrauchen beim: Transport/ Kochen/ Kommunikation/ Treffen, Zusammenkünfte, Feste organisieren.                                                        Desweiteren wäre es sehr schön die Zeit der Gemüseausgabe (und danach) dafür zu etablieren, dass Projekte und Ideen vorgestellt werden, man sich untereinander vernetzten kann. Das würde bedeuten auch mehr Zeit einzuplanen, als die es braucht lediglich Gemüse abzuholen.                                                                                                             An zwei weiteren Dingen sind wir noch dran, um weitere Tiere auf das Feld zu locken: der Bau des Insektenhotels und dann würden wir noch einen Bienenschwarm bekommen (dazu brauchen wir jedoch noch eine Kiste…)

Wochenplan 16 Kalenderwoche vom 14.04-20.04.

Montag-Mittwoch (Wurzel)                                                                                               Zwiebeln jäten, hacken und mulchen                                                                                Chicorée aussäen + Radieschen + evtl. Lauchzwiebeln                                              Rhabarber holzhäckseln und gießen                                                                                 Kartoffel- und Buschbohnenbeet bearbeiten                                                             Möhrenbeet eggen und einmessen                                                                                           Rote Bete Beet partiell krallen und radhacken                                                         Blumenbeet grubbern, Kante abstechen, Müll und Steine entfernen                     Badewanne eingraben                                                                                                   Grundgerüst für das Kompostklo bauen

Mittwoch ab 12uhr + Donnerstag (Blüte)                                                                  Broccolibeet krallen, radhacken und einmessen                                                              Broccoli pflanzen                                                                                                                    Blumen pikieren

Donnerstag ab 20uhr (Blatt)                                                                                                             Mangoldbeet einmessen + Mangold pflanzen

Gemüseausgabe: Möhren, Zwiebeln, Grünkohl, Porree, Knoblauch, Postelein, Giersch, Hirtentäschel, Blumen

Soweit von mir. Ich freue mich euch bald auf dem Feld zu treffen,                                       mit Grüßen, Charlotte

IMG_2839

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Saison 2013 bis 2015 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.